DAS RENNMAUSFUTTER

DAS ARTGERECHTE FUTTER FÜR RENNMÄUSE

Das Rennmausfutter

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Rennmausfutter

 

 

Wie bestelle ich das hier beschriebene Rennmausfutter?

Futterbestellungen können  bequem über meinen Online-Shop aufgegeben werden. Dort finden Sie auch detaillierte Informationen zu den Zutaten in den einzelnen Mischungen sowie zu den Versandkosten und Zahlungsmöglichkeiten.

 

Ich finde, der Kaufpreis der im Shop vorgestellten Mischungen ist im Vergleich zu anderen Anbietern höher. Weshalb ist das so?

Meine Mischungen stelle ich so zusammen, dass die Qualität der Zutaten einwandfrei und die Zusammensetzung an den Bedürfnissen der Rennmäuse orientiert ist. Vermutlich könnte ich den Einkaufspreis der Zutaten ohne Mühe halbieren oder gar dritteln, wenn ich diese Gesichtspunkte außer Acht lassen würde. Doch meine Philosophie ist: Ich stelle die Mischungen so zusammen, wie ich dies auch für meine eigenen Rennmäusen mache. Ein kleines Rechenbeispiel: In vielen im Handel angebotenen Grundfuttermischungen ist Weizen enthalten. Weizen ist Nährstofftechnisch jedoch nicht die beste Wahl. Deshalb ersetze ich diesen in meiner Mischung durch Quinoa, welches in der Ernährung deutlich wertvoller ist. 1kg Weizen kostet ca. 0,95EUR im Einkauf. 1kg Quinoa kostet ca. 9,50EUR im Einkauf. So entstehen für diesen Futterbestandteil 10x höhere Einkaufskosten. Ein weiteres Beispiel bei den Ölsaaten: Die gängigen Ölsaaten wie Nigersaat (2,70EUR/kg) , Sesamsaat (3,90EUR/kg)  oder Kardi (1,70EUR/kg) sind in vielen im Handel erhältlichen Futtermitteln enthalten. Doch Abwechslung entsteht durch Varianz: Fenchelsaat (12,90EUR/kg), Lärchensamen (8,90EUR/kg) oder Wegerichsamen (4,90EUR/kg) sind im Handel eher selten anzutreffen. In meinen Mischungen hingegen schon.

 

An wen kann ich mich bei Fragen zum Futter wenden?

Fragen, Feedback und Anregungen können gerne an info@rennmausbuch.de gerichtet werden.

 

Muss ich das Futter wegwerfen, wenn es „abgelaufen“ ist?

Das auf den Packungen genannte Datum ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Dies bedeutet, dass ich bis zu diesem Zeitpunkt den anstandslosen Zustand des Produktes garantiere. Es bedeutet jedoch keinesfalls, dass der Inhalt ab diesem Datum nicht mehr fütterbar ist. Meiner eigenen Erfahrung nach befinden sich die von mir angebotenen Futtermittel auch noch mehrere Monate nach dem „Ablaufdatum“ in tadellosem Zustand.

Dies liegt zum einen an der sorgfältigen Verpackung und zum anderen an der hohen Ausgangsqualität der Zutaten.

 

Alle Futtersorten sind als Ergänzungsfuttermittel deklariert. Was bedeutet das?

Der Begriff Ergänzungsfuttermittel beschreibt den Umstand, dass dieses Futtermittel mit anderen Futtermitteln ergänzt werden muss, um eine vollwertige Ernährung zu erreichen. Bei einem Alleinfuttermittel hingegen reicht es (zumindest theoretisch) aus, wenn ausschließlich dieses Futter und sonst nichts gefüttert wird. Dies hat zur Folge, dass Alleinfuttermittel von den Herstellern meist mit (künstlichen) Zusätzen, wie z.B. Mineralien und Vitaminen, angereichert werden, damit der komplette Nährstoffbedarf garantiert abgedeckt werden kann. In meinen Futtermitteln sind ausschließlich natürliche und unbehandelte Zutaten ohne jedwede Zusätze enthalten. Da ich zudem die separate Fütterung der einzelnen Bausteine einer artgerechten Rennmausernährung bevorzuge,  um flexibel in der Art und Menge des Futters zu sein, habe ich mich für das ausschließliche Angebot von Ergänzungsfuttermitteln entschieden.

 

Weshalb werden nur reine Gemüse-, Körner-, Blütenpackungen usw. angeboten?

Das Anbieten von Mischpackungen kommt für mich aus mehreren Gründen nicht in Frage. Zum einen halte ich die separate Fütterung der einzelnen Ernährungsbausteine aufgrund der Flexibilität für am sinnvollsten. Zum anderen werden empfindlichere Futterbestandteile (wie z.B. Insekten, Blüten) von schwereren Bestandteilen (z.B Nüssen, Körnern) in einer Mischpackung zerdrückt.

 

Wie wird das Körnerfutter-Set gefüttert?

Bei der Rennmausernährung ist eine regelmäßige Abwechslung meiner Ansicht nach das Wichtigste. Deshalb enthält das Körnerfutter-Set drei verschiedene Mischungen. Diese werden nicht zusammengemischt! Jede Packung wird nach der vorherigen verfüttert. Die Reihenfolge spielt hierbei keine Rolle. So erhalten Ihre Rennmäuse im Abstand von wenigen Wochen eine andere, leicht variierte Mischung. Dies hilft einer Mangelernährung vorzubeugen. Da die Mischungen nur leicht voneinander abweichen, sind keine Probleme der Futterumstellung beim Wechsel zwischen den verschiedenen Mischungen zu erwarten.

 

Weshalb enthalten die Packungen keine Fütterungsempfehlung?

Jede Rennmaus hat je nach Alter, Gesundheitszustand und Aktivitätsgrad einen anderen Nährstoffbedarf. Deshalb halte ich es für am sinnvollsten, wenn jeder Halter durch Ausprobieren die Menge herausfindet, die für seine Tiere ideal ist. Aufgrund der separat erhältlichen Sortenpackungen können Körnerfutter, Gemüse, Eiweiß, Blüten, Kräuter/ Blätter, Nüsse/ Kerne und frisches Grün individuell zusammengestellt werden.

 

 

Ihre Frage wird hier noch nicht beantwortet? Gerne beantworte ich diese!